Wirkungsweise von Silanen

Organofunktionelle Silane sind hybride Verbindungen, welche die Funktionalität einer reaktiven organischen Gruppe mit der anorganischen Funktionalität eines Alkylsilikats in einem einzigen Molekül verbinden (siehe Abbildung). Diese besondere Eigenschaft ermöglicht ihren Einsatz als molekulare Brücken zwischen anorganischen Materialien und organischen Polymeren.

 

Vorteile von Silanen:

  • Erhöhung der Haftung zu bestimmten Substraten
  • Verbesserte Feuchtigkeits- und Chemikalienbeständigkeit
  • Erhöhung der Abrieb- und Scheuerbeständigkeit
  • Verbesserte Füllstoffdispersion
  • Wasserabweisende Wirkung
  • Verwendbar als Co-Vernetzer in Spezialcoatings

  • Verbesserung der Nass- und Trockenhaftung auf verschiedenen Substraten
  • Verbesserte Lagerstabilität durch Verzögerung der Aushärtung
  • Vernetzung in feuchtigkeitsvernetzenden Klebstoffsystemen
  • Steigerung der chemischen Beständigkeit
  • Verbesserung der physikalischen und mechanischen Eigenschaften von füllstoffhaltigen Formulierungen

  • Optimierte Füllstoffanbindung und dadurch verbesserte Verarbeitbarkeit
  • Höhere Vernetzungsdichte und verbesserte mechanischen Eigenschaften
  • Reduzierter Abrieb
  • Verbesserte dynamische Eigenschaften
  • Niedrigerer Druckverformungsrest
  • Verbesserte elektrische Eigenschaften
  • Exzellente Dispersion und Dosierung sowie erhöhte Lagerfähigkeit von geträgerten Silanen

  • Optimierte Füllstoffanbindung und -dispersion
  • Verbesserte Verarbeitbarkeit des Compounds
  • Spezielle Blends mit Peroxiden ermöglichen Grafting auf Polyolefinen
  • Individuelle Systeme durch kundenspezifische Mischungen möglich

 

 

Herstellung von Silanblends mit speziellen Eigenschaftsprofilen

Im Hinblick auf spezifische Eigenschaften, wie z.B. verstärkte wasserabweisende Wirkung, erhöhtem Flammpunkt, VOC Reduktion, Verminderung der Toxizität, können Blends verschiedener Silane und anderer Additive erst die gewünschten Effekte bewirken.

DOG produziert am Standort Marschacht zahlreiche Silanblends, die sowohl unter eigener Produktbezeichnung – Deolink EH-Serie – als auch nach Kundenwunsch hergestellt werden.